Tierheilpraxis für chinesische Medizin - Logo
Termine nach Vereinbarung unter 07245 939 17 00 oder Mobil 0178 863 70 51 (auch WhatsApp) oder per E-Mail
Setzen Sie auf die Kraft
der chinesischen Medizin
Ausgebildete Tierheilpraktikerin fokussiert auf die chinesische Medizin Aus- & Fortbildungen Aktuelles
20.08.2018

Die Mauke in Betrachtungsweise der chinesischen Medizin

Pferdekrankheit Mauke in der Tierheilpraxis für Chinesische Medizin

Sicherlich kennt jeder Pferdebesitzer ein oder mehrere Pferde mit dieser Erkrankung, wenn nicht sogar das eigene Pferd davon betroffen ist.

Wir kennen die Mauke als eine bakterielle Hauterkrankung, welche sich meistens in der Fesselbeuge eines Pferdes lokalisiert und verstärkt in den Wintermonaten auftritt. Das Erscheinungsbild kann sehr unterschiedlich sein.

In der chinesischen Medizin wird die Mauke je nach Erscheinungsbild als feuchte Hitze, toxische Hitze oder Wind-Hitze bezeichnet.

Im Allgemeinem entsteht die Mauke bei einem Mangel von Qi und Blut und/oder einem Ungleichgewicht von Yin und Yang in den Funktionskreisen der Organe. In den seltensten Fällen stellt die Mauke das alleinige Problem dar. In meiner Praxis beobachte ich zeitgleich zur Mauke oft noch Symptome wie z.B. schlechter Fellwechsel, Kotwasser, Neigungen zu Koliken, Allergien sowie Verhaltensauffälligkeiten wie Unruhe, Aggressivität oder starke Ängstlichkeit.

Grundstein der Therapie sind die chinesische Arzneimitteltherapie sowie die Akupunktur, welche die Ursache behandeln und die Funktionskreise wieder ins Gleichgewicht bringen sollen. Neben der Mauke werden auch alle anderen vorhandenen Symptome in die Therapie eingebracht und aufgearbeitet. Die Rezepturen für die chinesischen Arzneimittel sowie die Auswahl der Akupunkturpunkte werden individuell auf die Symptome des Pferdepatienten erstellt.

Bei Mauke sowie allen anderen Hauterkrankungen kommen zusätzlich noch chinesische Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung hinzu z.B. in Form von Pulver, Waschung oder Creme. Diese erfüllen die Aufgabe toxische Hitze (u.a. bak

Letztendlich ist die Mauke gut therapierbar, wenn der Hauptaspekt der Therapie auf die Behandlung der Ursache liegt. Denn eigentlich ist die Mauke nur ein Symptom einer zugrundeliegenden Disharmonie von Qi, Blut, Yin oder Yang.

Herzliche Grüße

Jennifer Spengler

Ihre Tierheilpraktikerin